Karte
Impressum Impressum     Sitemap Sitemap     Seite drucken Seite drucken     Zurueck zur Startseite
Aktuelles aus Wendessen





















































































































Braunschweiger Zeitung
Zwischen Verkehrsstau und Dorfidylle - Wendessen ist landwirtschaftlich geprägt, der Ort hat eine ruhige und eine hektische Seite
vom 12.08.2009
WENDESSEN. Der Ort ist beides: hektisch und ruhig. An der Bundesstraße 79 wird gebaut, Autos ...

WENDESSEN. Der Ort ist beides: hektisch und ruhig. An der Bundesstraße 79 wird gebaut, Autos stauen sich in langen Schlangen. Am Kirchring, im Kern von Wendessen, kann man in der Stille Vögel zwitschern hören.

Der Rasenplatz neben dem hübschen alten Spritzenhaus mit den weißen Mauern und dem braunen holzverkleideten Turm ist mit Bäumen bestanden. In den Blättern hört man den Wind. Drei bunte Bänke stehen auf dem Platz, ein Bein gelb, eines grün, die Sitzfläche blau und die Rückenlehne rot. Die Farbe blättert etwas ab. Morgens sitzt dort niemand. Die Papierkörbe neben den Bänken sind nicht geleert, aber sie sind auch nicht voll.

Eine Tischtennisplatte steht auf dem Platz und ein paar Meter davon entfernt, vor einer gepflasterten Fläche, ein Basketballkorb. Aber niemand spielt dort. Unter dem Korb liegt ein kleiner, sorgfältig zusammengerechter Laubhaufen.

Auf dem Spielplatz nebenan klettert ein Kind in einem Netz. Die Mutter steht daneben und schaut zu.

Ein Auto kommt aus Richtung des Neubaugebiets am Rittergute und dann gleich noch eines.

Der Verkehr im Ortskern habe zugenommen, sagt Helge Turk. Er zupft Unkraut aus dem kleinen Garten vor seinem Reihenhaus. Die Autos, die aus Richtung Rittergut kommen und durch die Dorfstraße zur B79 fahren, müssen an seinem Haus vorbei. Seit an der Bundesstraße gebaut wird, nutzen einige Autofahrer den Weg durch den Dorfkern, um die Bauampel zu umgehen.

Ortsbürgermeister Klaus-Martin Jungkurth ärgert sich über solches Verhalten. So sei das nicht gedacht, sagt er und bittet, das nicht nachzuahmen.

Etwa 940 Einwohner hat Wendessen. Der Ort ist landwirtschaftlich geprägt. Große Bauernhäuser aus rotem Stein und Fachwerk stehen im Zentrum. Schmale Gassen verbinden die wenigen größeren Straßen. Nur auf zwei Höfen wird allerdings laut Jungkurth noch Landwirtschaft betrieben.

Wendessen wächst. Drei Neubaugebiete gibt es in dem Ort und drei große moderne Spielplätze für Kinder.

Einen Kindergarten hat die Gemeinde allerdings nicht mehr. Eltern schicken ihre Kleinen ins Nachbardorf nach Ahlum. Mit Ahlum und Atzum gemeinsam haben die Wendesser auch ihre Kirchengemeinde.

       Für die Jugendlichen gibt es einen Treffpunkt am Ortsrand. Kurz vor dem Fußballplatz steht ein Holzunterstand links am Weg. Die Wände sind besprüht mit blauen, schwarzen, gelben und weißen Graffitis. Der Boden im Unterstand ist übersät von Zigarettenschachteln, Kippen und Papier.

Schräg gegenüber auf der anderen Seite des Weges stehen Kletterbrücke und Turm, Netze und Schaukeln eines Kinderspielplatzes. Dahinter beginnt ein Neubaugebiet mit Einfamilienhäusern. Vor einem Eingang kniet ein Mann und pflastert den Weg zum Haus.

Hektisch geht es entlang der Bundesstraße zu. Gelb-weiß-rote Baken verengen die Fahrbahn. Die Straße soll neu gestaltet werden, die Fahrbahn soll schmaler werden, Platz für Rad- und Fußwege soll geschaffen werden.

Die Geschäftsleute entlang der Straße haben dagegen protestiert. Schlachter, Friseur-Meisterin und Hotelier befürchten, dass Kunden wegbleiben. Anwohner machen sich Sorgen, dass der Verkehrslärm noch mehr zunimmt.

Im Ortskern ist von der Hektik nichts zu merken. Ein Mann fährt auf einem Rad in aller Ruhe den Kirchring entlang. "?und treten, treten, treten?", sagt er gelassen, bevor er in die Dorfstraße einbiegt. Hinter ihm rollt ein Kind um den Platz mit den drei bunten Bänken. Es sitzt noch etwas wackelig auf seinem Zweirad.


Braunschweiger Zeitung, Wolfenbuettel: 12. August 2009, Wolfenbüttel Lokales, Seite 39

zurück...




































































schatten
Demnächst im Dorf:

schatten
schatten
Ein neuer Service auf wendessen.de! Ab sofort stehen umfangreiche Wetterdaten für unseren Ort stets aktuell in der Rubrik Info & Service zur Verfügung. [Mehr]
schatten
schatten