Karte
Impressum Impressum     Sitemap Sitemap     Seite drucken Seite drucken     Zurueck zur Startseite
Aktuelles aus Wendessen


























































































































Braunschweiger Zeitung
Die Kreisstadt Wolfenbüttel liegt in Sichtweite
vom 07.03.2009
Baugebiete der Region Von welcher Seite man auf Wendessen auch schaut - der Wolfenbütteler ...

Baugebiete der Region

Von welcher Seite man auf Wendessen auch schaut - der Wolfenbütteler Ortsteil verändert sich.

Von Jörg Kleinert

War Wendessen früher einerseits stark landwirtschaftlich geprägt und bot andererseits durch Zuckerfabrik, Eisenbahn und ansässige Handwerksbetriebe viele Arbeitsplätze, ist der 920 Einwohner große Ort heute für viele Wohn- und nicht mehr Arbeits- und Ausbildungsort.
Verändert hat das Ortsbild unter anderem das Baugebiet Westernweg, in dem auf einer Gesamtfläche von 38 800 Quadratmetern seit vier Jahren 44 Baugrundstücke angeboten werden. Die Areale sind in Größen von 492 bis 721 Quadratmetern erhältlich, die Quadratmeterpreise liegen je nach Lage der Parzellen zwischen 59 und 99 Euro pro Quadratmeter.

23 Areale sind verkauft, für zwei weitere gibt es Reservierungen, sagt Manfred Koch, Prokurist der Vermarktungsgesellschaft Fibav aus Königslutter. Mit baulichen Beschränkungen haben künftige Häuslebauer kaum zu rechnen, betont Koch. Lediglich rote bis rot-braune Färbungen der Dächer seien zu beachten.

Derzeit gestaltet eine Fachfirma einen Spielplatz im nordwestlichen Bereich des Baugebietes in unmittelbarer Nähe zum Sportplatz.
Der Westernweg ist der zweite Ausbauabschnitt des Baugebietes, das zunächst 1995 mit dem Gebiet "Im Weingarten" erschlossen worden war.

Dort sind inzwischen alle Flächen bebaut, erzählt Wendessens Ortsbürgermeister Klaus-Martin Jungkurth. Auch in einem weiteren Wendesser Neubaugebiet, Am Rittergute, verlaufe der Verkauf bestens, so Jungkurth.

Punkten könne der Ortsteil in mehreren Bereichen, meint der Ortsbürgermeister. Wendessen sei über zwei Buslinien - Winnigstedt-Wolfenbüttel und Salzdahlum-Wolfenbüttel - stündlich mit der in Sichtweite liegenden Kreisstadt verbunden. "Außerdem ist Wendessen als Haltepunkt der geplanten Regio-Stadtbahn vorgesehen", sagt Vermarkter Koch. Damit würde eine direkte Verbindung mit der Innenstadt von Braunschweig bestehen.

Die nächsten Nahversorger liegen am zwei Kilometer entfernten Ortseingang Lindens. Jungkurth hofft, dass ein Nahversorger auf dem Gelände dem ehemaligen Zuckerfabrikgelände angesiedelt werden kann. "Eine Schlachterei, einen Hofladen sowie eine Bäckerei befindet sich im Ort", erzählt der Bürgermeister.

Die Schulen befinden sich in Wolfenbüttel. Kindergärten sind in Wolfenbüttel-Ahlum sowie in Wolfenbüttel-Linden vorhanden.
Ortsbürgermeister Klaus-Martin Jungkurth (links) und Vermarkter Manfred Koch studieren im Lageplan, welche Flächen im Baugebiet Westernweg noch frei sind. Von 44 Parzellen warten 21 noch auf Käufer. Foto: Jörg Kleinert

Wendessen
Baugebiet Westernweg
Grundstücke 44, davon noch 21 frei
Größe 492 bis 721 Quadratmeter
Preise/m² 59 bis 99 Euro

Informationen
Fibav-Unternehmensgruppe,
Manfred Koch
: (05353)913680
Fax: (05353)913698
Internet www.fibav.de

Braunschweiger Zeitung, Wolfenbuettel, 7. Maerz 2009, Seite M12

zurück...































































schatten
Demnächst im Dorf:

schatten
schatten
Ein neuer Service auf wendessen.de! Ab sofort stehen umfangreiche Wetterdaten für unseren Ort stets aktuell in der Rubrik Info & Service zur Verfügung. [Mehr]
schatten
schatten